26. September 2017

Nachricht

Juniorwahl am EGN

Juniorwahl2

Die Stärkung der politischen Willensbildung sowie das Trainieren eines aktiven politischen Handelns stehen im Mittelpunkt der Juniorwahl die deutschlandweit in der letzten Woche an Schulen stattgefunden hat. Das Projekt wird vom Bund, den Ländern sowie der Bundeszentrale für politische Bildung unterstützt und simuliert den Ablauf einer Bundestagswahl möglichst originalgetreu. So wurden auch am EGN in den letzten Wochen Wahlbenachrichtigungen an alle Schülerinnen und Schüler der achten bis zwölften Klassen ausgehändigt, heftig diskutiert und schließlich eine Wahl getroffen. Für einen authentischen Ablauf sorgten dabei im Foyer aufgebaute Wahlkabinen und Urnen für die Stimmabgabe, an der schließlich 319 Schüler teilnahmen.

Um die Schülerinnen und Schüler auf eine fundierte Entscheidung vorzubereiten, wurden nicht nur Bedeutung und Funktion des Bundestages im Politikunterricht erarbeitet, sondern auch Parteiprogramme gewälzt und kritisch überprüft.

Die Ergebnisse können so auch überraschen und unterscheiden sich in einigen Punkten erheblich vom offiziellen, bundesweiten Ausgang der Bundestagswahl. Bei den Erststimmen setzte sich wie auch am Sonntag der Direktkandidat der CDU Albert Stegemann deutlich mit 46,4 Prozent durch. Allerdings ist ebenfalls das Ergebnis bei den Zweitstimmen deutlich besser als bei der Bundestagswahl (42,3 Prozent). Auch die GRÜNEN konnten bei den Schülerinnen und Schülern deutlich besser abschneiden als im Bund und erhielten 17,3 Prozent der Zweitstimmen, so dass sie sich noch vor die SPD schoben, die 16,8 Prozent der Stimmen erhielt.

Die kompletten Ergebnisse der Juniorwahl am EGN:

 

Partei (Direktkandidat)

 

Erststimme

 

Zweitstimme

 

 

CDU (Stegemann, Albert)

 

SPD (Dr De Ridder, Daniela)

 

GRÜNE (Prüllage, Reinhard)

 

DIE LINKE. (Linguari, Roberto)

 

FDP (Beeck, Jens)

 

AfD (Meiners, Danny)

 

PIRATEN


NPD

 

Tierschutzpartei

 

FREIE WÄHLER

 

MLPD

 

BGE

 

DiB

 

DKP

 

DM

 

ÖDP

 

Die PARTEI (Nützel, Harald)

 

V-Partei

 

46,4 %

 

 

24,6 %

 

12,3 %

 

 

3,2 %

 

5,0 %

 

2,8 %

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

5,7 %

 

42,3 %

 

 

16,7 %

 

17,4 %

 

 

3,2 %

  

5,4 %

 

4,4 %

 

1,6 %

 

0,6 %

 

1,8 %

 

0,3 %

 

0,3 %

 

0,3 %

 

0,0 %

 

0,0 %

 

0,6 %

 

0,3 %

 

4,7 %

 

0,3 %

 

 

 

Ansprechpartner

Herr Matthias Finke

Tel.: 05921 30830-0
Fax: 05921 30830-20