Das EGN lud zum Tag der offenen Tür

Nachricht 22. November 2016

Am vergangenen Samstag öffnete das Evangelische Gymnasium wieder seine Türen für zahlreiche Besucher. Den Viertklässlern und ihren Eltern sowie allen weiteren Interessierten bot sich ein vielfältiges Programm zum Kennenlernen der Schule.

Um 10.00 Uhr begrüßte Schulleiterin Dr. Gabriele Obst in der Mensa die Besucher mit einer Informationsveranstaltung über das Schulprogramm, das pädagogische Konzept und die vielfältigen Unterrichts- und Lernangebote des EGN.

Anschließend begaben sich die neugierig gewordenen Gäste auf Entdeckungsreise durch das Gymnasium. In von Schülern und Lehrern organisierten Schulführungen durch die Gebäude wurden sie auf die zahlreichen Angebote und Mitmachaktionen der Fachbereiche aufmerksam gemacht. So konnten beispielsweise in den Räumen der Naturwissenschaften Versuche und Experimente durchgeführt werden. Die sprachlichen Fächer luden zu Vorlesestunden und Lernspielen ein. Und wer gesellschaftswissenschaftlich interessiert war, konnte sich durch die Präsentationen der Fächer Geschichte, Politik, Erdkunde und Religion begeistern lassen.

In den Ganztagsräumen stellte sich die Schulsozialarbeiterin vor und das Lernzentrum hieß ebenfalls alle Besucher willkommen.

Darüber hinaus bot sich den zukünftigen Fünftklässlern auch die Gelegenheit, an Probe-Unterrichtsstunden teilzunehmen. So konnten sie schon einmal in den Fachunterricht am Gymnasium hineinschnuppern und die Unterrichtsatmosphäre am EGN erleben. Insbesondere der Besuch der am EGN neu eingeführten Lernzeit stieß auf großes Interesse.

Während der Orchester-Aufführungen des Musikprofils  zeigten Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 ihr Können und gaben so weitere Einblicke in die Unterrichts- und Lernangebote der Schule.

Für das leibliche Wohl war ebenfalls gesorgt. Im Schülercafé gab es die Möglichkeit, bei Kaffee und Kuchen mit den Eltern und Lehrern des EGN ins Gespräch zu kommen.

Am Ende des Tages waren sich alle sicher: Es war eine gelungene Veranstaltung, die vor allem durch das vielfältige Angebot und  die besondere EGN-Atmosphäre überzeugte. Viele Grundschüler konnten schon einmal in die Schule hineinschnuppern, die sie ab Sommer nächsten Jahres besuchen werden.

Ansprechpartner