Verrückt - na und?

16. Januar 2019

Am 11. Januar wurde am EGN erneut das Präventionsprojekt „Verrückt? Na und!“ für die Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs durchgeführt. Dabei wurde das Ziel verfolgt, das Themenfeld seelischer Krisen besprechbar zu machen, Ängste abzubauen und Lösungswege zu vermitteln, wobei Förderung der Toleranz und Abbau sozialer Benachteiligung im Vordergrund standen. Die Referenten, Mitarbeiter des Diakonischen Werks und persönliche Experten, orientierten sich sowohl in Bezug auf Methoden, als auch thematisch an der Lebenswelt der Jugendlichen. Auf diese Weise wurden Prominente, die Fußballwelt und gesellschaftliche Vorurteile näher betrachtet und diskutiert. Wertschätzender Umgang und Interesse an der Thematik zeichneten die Schüler/innen aus und stärken sie nachhaltig in ihren sozialen Kompetenzen für das Leben in einer pluralistischen und heterogenen Gesellschaft.

Ansprechpartnerin

DSC_4152_Ella_Altenhof_(Schulsozialpädagogin)
Ella Altenhof
Tel.: 05921 30830-23
Fax: 05921 30830-20