Gaudeamus igitur! Lateinschülerinnen und -schüler feiern das Latinum

06. Juli 2019

Am 28. Juni war es nun endlich soweit: Frau Schubert und Herr Hoffmann überreichten unseren 37 Lateinschülerinnen und -schüler ihre wohlverdienten Latinumsurkunden. Während damit der Lateinunterricht für einige nach sechs Jahren beendet sein wird, werden 18 von ihnen nun den Weg bis zum Großen Latinum fortsetzen.
Rückblickend hatten sich die Schülerinnen und Schüler in der Jahrgangsstufe 11 u.a. mit Senecas epistulae morales und Ovids Metamorphosen beschäftigt. Nach der Auseinandersetzung mit bis heute bekannten und wiederholt rezipierten Passagen, z.B. zu Apollo und Daphne, Narziss und Echo oder Daedalus und Ikarus, arbeiteten die Schülerinnen und Schüler zuletzt an dem berühmten Mythos um Pyramus und Thisbe, der heute vor allem durch Shakespeares Rezeption („Romeo and Juliet“) noch immer allen vertraut ist.
In diesem Zusammenhang hatten unsere Schülerinnen und Schüler die Langzeitaufgabe, die Geschichte um das tragische Liebespaar einmal aus eigener Perspektive und nach eigenen Vorstellungen kreativ auszugestalten. Höchst spannende und unterschiedliche Produkte sind hierbei entstanden, welche am Tag der Latinumsfeierlichkeiten Vorstellung fanden: Neben unterschiedlichen Filminszenierungen gab es auch ein Brettspiel, ein Gedicht, einen Song und die Umsetzung im Stile des derzeit allgegenwärtigen Deutschraps.
Zum Abschluss setzten noch Mattis Büttelmann, Lukas Raaz und Arne Hüsemann in beeindruckender Weise die letzten Worte Thisbes in lateinischer Sprache vor allen Kursteilnehmenden szenisch auf der Bühne um.
Die Fachgruppe Latein gratuliert allen Absolventinnen und Absolventen herzlich und blickt mit Vorfreude auf den weiteren Weg bis zum Großen Latinum! 

Ansprechpartner

EGN__887_Elias_Hoffmann
Herr Elias Hoffmann
Tel.: 05921 30830-0
Fax: 05921 30830-20