Fynn Schonhoff gewinnt U18 der Nordhorner Meile

10. September 2018

Den bislang bedeutensten Einzelerfolg unserer Schülerinnen und Schüler bei einer Nordhorner Meile errang Fynn Schonhoff am Samstag bei der 32.Auflage des größten Stadtlaufs unserer Region über die 10km-Distanz - der Hauptlauf der Nordhorner Meile. Dieser Erfolg ist umso beachtlicher, da sich Fynn gegen eine bis zu vier Jahre ältere Konkurrenz durchsetzte - eine Altersdifferenz, die einen enormen Unterschied in der potenziellen körperlichen Entwicklung und Leistungsfähigkeit darstellt. Wir gratulieren Fynn mit Stolz und von Herzen zum 1.Platz!
Neben Fynn Schonhoff gelang auch Sportlehrer Matthias Hardt ein ganz besonderer Coup, der die bislang stärkste Laufleistung eines Lehrers des EGN ablieferte und ebenfalls im 10km-Hauptlauf den 4.Platz der Gesamtwertung und damit den 1.Platz der Altersgruppe U30 belegte. Einen weiteren 1.Platz errang -wie schon im Vorjahr- Lehrer Elias Hoffmann, der über die 5km-Distanz in der U35-Altersklasse sein bestes Ergebnis erzielte. Im Anschluss gelang ihm in derselben Altersklasse, diesmal im 10km-Hauptlauf, ein umso beachtenswerterer 3.Platz.
Weitere tolle Leistungen konnten von Gina Nyhoegen mit einem 2.Platz im Schülerlauf über die 2km-Distanz der U16 und von Nele Osterkamp, ebenfalls im 2km-Schülerlauf der U14, erzielt werden. Einen dritten Platz erliefen Pia Feitsma (U12) und Sofie Brüning (U14). Leonie Möller (U16) wurde Vierte über die 2km-Distanz.
In den Mannschafts- und Schulwertungen konnten unsere am 10km-Lauf teilnehmenden Kollegen einen starken 2.Platz, direkt hinter dem erstplatzierten Team des LCN herauslaufen, die Schülerinnen und Schüler konnten sich einen tollen 3.Platz in der Schulwertung des 2km-Laufes sichern.
Die Fachgruppe Sport bedankt sich bei allen laufsportbegeisterten Teilnehmern, Unterstützern, Förderern und den anfeuernden Eltern, Verwandten und Zuschauern für die ganbztägige Unterstützung!

Und am Ende bleibt wie jedes Jahr... nach der Meile ist vor der Meile!

 

Ansprechpartner

EGN__810_Frank_Scheele
Frank Scheele
Tel.: 05921 30830-0
Fax: 05921 30830-20