EGN gewinnt Schulpreis spezial

10. Mai 2021

366 Schulen haben sich beworben. Nun stehen die Gewinner in den sieben Themen fest und das EGN darf sich als Preisträger des Deutschen Schulpreises 20|21 Spezial bezeichnen:

In der Kategorie "Tragfähige Netzwerke knüpfen" konnte sich das Gymnasium gegen die Mitbewerber durchsetzen und gewann den mit 10.000 Euro dotierten Preis.

Wir freuen uns sehr und danken alle am Prozess beteiligten Personen.

 

Uns erreichen den ganzen Tag viele, nette Glückwünsche, für die wir uns ganz herzlich bedanken. Eine kleine Auswahl finden Sie hier:

 
Ministerpräsident Stephan Weil kommentierte die Auszeichnung mit den Worten: Herzlichen Glückwunsch an die IGS Lengede und das Evangelische Gymnasium Nordhorn zum Deutschen Schulpreis! In der Pandemie hatten es die Schulen in den letzten Monaten sehr schwer. Gerade beim Digitalunterricht hat es gleichzeitig aber in vielen Fällen bemerkenswerte Fortschritte gegeben. Dass auch zwei niedersächsische Schulen zu den bundesweit herausragenden Ideengebern für zukunftsweisenden digitalen Unterricht im Umfeld der Corona-Pandemie mit Wechsel- und Distanzunterricht gehören, freut mich besonders.“
 
Ich gratuliere dem gesamten Team und der Schülerschaft der IGS Lengede und des Evangelischen Gymnasiums Nordhorn zu dieser besonderen Auszeichnung. Das ist ein großer Erfolg für die Schule, für das Land Niedersachsen und die evangelische Kirche als Träger des EGN“, kommentierte Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne die heutige Preisverleihung. 
 
 

"Glückwunsch. Super. Wir platzen hier vor Stolz"

(Dr. Gäfgen-Track, Oberkirchenrätin)

 

"Glückwunsch, Glückwunsch Glückwunsch !!!!"

Das haben sie super gemacht. Gute Worte des Schülersprechers runden den Auftritt noch ab. Sehr gelungen.

Vielen Dank an das gesamte Team !!!!!"

(Gerd Brinkmann, Leiter des Schulwerkes)

 

„Ich gratuliere dem EGN ganz herzlich zur Auszeichnung mit dem Schulpreis. Das ist eine grossartige Leistung und eine Anerkennung der engagierten Arbeit. Tragfähige Netzwerke zu bilden ist wichtiger denn je. Gerade die zunehmende Digitalisierung birgt große Chancen für die Grafschaft, wie die Kooperationen des EGN zeigen.“ 

(Reinhold Hilbers)


"Herzlichen Glückwunsch. [...] Großartige Idee und deren Umsetzung in dieser Pandemiephase!"

(Friedrich Ketthorn)

 

"Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn des Deutschen Schulpreises! Die Berichte, dich ich von Schülern, Eltern und Lehrer über Ihre Schule erhalten habe, waren wirklich beeindrucken. Ich habe selbst Kinder in unterschiedlichen Schulen und habe beruflich bedingt auch andere Schulen schon kennengelernt. Ich finde, sie gehen mit der Coronakrise wirklich vorbildlich um und verfolgen auch darüber hinaus interessante Ansätze. Vor allem das Thema „Herausforderung“ hat mich sehr angesprochen. Darüber würde ich gerne noch einmal einen eigenen Bericht schreiben – wenn die Herausforderungen denn irgendwann wieder ohne Einschränkungen möglich sind."

(Martinna Schwager, Evangelischer Pressedienst)

 

"Ja, WOW! - Jubel - Glückwunsch - Gratulor! - Anerkennung - 10.00 Euro!!! - 7 aus 18 aus über 300 - digitalissime - Schawuoth und Pfingsten gleichzeitig ...

Sehr beeindruckend: die Garagen-Gymnastik - und sehr gut: der Schüler im präsidialen Interview.

Weiter so!"

(Gerhard Naber)

 

Anbei finden Sie die gesamte Verleihung, die Auszeichnung des EGN findet sich ab circa Minute 25.

Ansprechpartner

EGN__560_Gabriele_Obst
Dr. Gabriele Obst
Tel.: 05921 30830-0