Gesamtsieg beim Börsencup der Grafschafter Volksbank

07. Juni 2021

Marktwirtschaftliche Zusammenhänge aus der Theorie heraus zu begreifen, ist nicht immer ganz einfach. Die Grafschafter Volksbank initiierte mit dem VR-Börsencup 2021 ein digitales Projekt, das Schülerinnen und Schülern aus der Grafschaft Bentheim die Möglichkeit bot, den Handel an Wertpapiermärkten mit einem virtuellem Startkapital ganz ohne Risiko kennenzulernen. Auch die Klassen 10a und 10b nahmen im Rahmen des Politik-Wirtschaftunterrichts am Börsencup teil. Unter nahezu „echten“ Bedingungen testeten die Schülergruppen in jeweils zwei Spiele-Depots unabhängig verschiedene Anlagestrategien, welche vorher im Unterricht thematisiert wurden. Fragen rund um den Ordervorgang, nachhaltige Anlagestrategien sowie die Depotanalyse bestimmten den Unterricht. Mit einem gelungenen Ergebnis für das EGN: Die Gruppe „LLN Brokers of Wallstreet“ (Luisa Rohn, Nele Brinkers, Leonie Holboer) belegte den 2. Platz; Emilia Budde, Lejla Ibishi, Kati Brümmer, Lena Lütkes belegten mit der Gruppe „Haus des Geldes“ den 5. Platz und die „Jordan Belforts“ (Luca Hopmann, Mathis Holboer, Fynn Schonhoff) konnten den 7. Platz erzielen. Im gesamten Schulranking konnte das EGN sogar den 1. Platz für sich verbuchen.

Vielen Dank an die Grafschafter Volksbank für die Initiierung des Wettbewerbs und herzliche Glückwünsche an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Ansprechpartnerin

Carolin Wilde
Carolin Dust
Tel.: 05921-30830-0