Ehrung für Jugend forscht Arbeit

Nachricht 28. Februar 2016
IMG_20160226_131825

Die drei Schüler Niklas Eberhard, Jonatan Heetlage und Felix Jacobs des aktuellen Abiturjahrgangs nahmen am Freitag, den 26.02.2016 bei der offiziellen Preisverleihung des Regionalwettbewerbs "Jugend forscht" an den BBS in Lingen von der Jury ihre Ehrung entgegen.

Mit ihrer Arbeit "U Boot Eagor" forschten sie im Bereich autonomer Wasserfahrzeuge und traten in der Kategorie Technik an.

Konkret wurde seit den Sommerferien an einem Prototypen eines Tauchbootes gebaut, welcher mit einem Algorithmus die Abdrift in bewegten Gewässern verhindern soll. Neben der Implementation des Algorithmus auf einem Arduino, welcher die Daten eines Lagesensors auswertet, mussten die Jungforscher auch mit viel Geduld den Rohkörper des Tauchbootes zusammen basteln. Da es sich um ein Unterwasserfahrzeug handelt, musste wasserdicht gearbeitet werden, um die Steuerungselektronik keinem Kurzschluss auszusetzen. So wurde beispielsweise die Kraft des Elektromotors durch eine selber entwickelte Magnetkupplung auf die Antriebsschraube übertragen.

Als besonders anspruchsvoll und zeitintensiv stellte sie die Erstellung der Dokumentations- und Präsentationsunterlagen für den Regionalwettbewerb heraus. Für die Präsentation am Austellungsstand wurde zusätzlich eine Simulation programmiert, um die Tauchfahrt des U-Boots anschaulich zu simulieren.

EGN__116_Steffen_Dreier
Steffen Dreier
Tel.: 05921 30830-0